Software Defined Datacenter Day 2019

Publiziert von Daniel Schäfer am  13. März 2019

2019 ist das Jahr, in dem Unternehmen sich dem Thema Software Defined Data Center (SDDC) zuwenden sollten – der Technik zur einheitlichen, softwarebasierten Steuerung eines virtualisierten Rechenzentrums. Am 09.05.2019 ab 13:30 erfahren Sie bei Hamburgnet alles zu diesem brandaktuellen und spannenden Thema!
Hierzu begrüßen wir folgende Hersteller:

  • Nutanix (Hyperconvergen Infrastructure)
  • Silver-Peak (Self Driving WAN Lösungen)
  • Mellanox Technologies (End-to-End Ethernet)
  • Quobyte (Software Defined Storage)
  • Cumulus (Software Defined Networking)

die zu modernen Prozessen und Produkten informative Fachvorträge halten werden.
Der technische Teil unseres Events wird aus mehreren Vorträgen bestehen:


Hamburgnet
Die Vision vom Software Defined Data Center.

Nutanix
Die weltweit modernsten Rechenzentren setzen auf Nutanix, um ihre unternehmenskritischen Anwendungen und Dienste mit One OS, One Click zu betreiben. Erfahren Sie, wie die Nutanix Enterprise Cloud Plattform das Infrastruktur-Management vereinfacht, sodass Sie sich auf die Bereitstellung von Mehrwert und Innovation konzentrieren können.

Cumulus
Cumulus Networks ist der Vorreiter im Software Defined Networking. Erfahren Sie welche Vorteile Ihnen diese SDN Lösung bieten kann. Open Networking & Linux für SDN.
Implementations Beispiel: EVPN-VXLAN (Herstellerneutral, Mandantenfähig und ideal für die Automatisierung/SDN).

Silver-Peak
WAN Infrastrukturen haben seit dem Einsatz von Cloud-Diensten und SaaS deutlich an Dynamik und Komplexität zugelegt. Wie man administrativ durch den Einsatz von „Machine-Learning“ Schritt hält erläutert Christian Scherf – Sales Director bei Silver-Peak Systems.

Mellanox Technologies
In der Cloud werden Leaf and Spine Switch Architekturen eingesetzt. Offene Systeme mit Telemetry und hohen Anforderungen an die Hardware werden gebraucht. Mellanox hat mit den Spectrum Switchen geeignete Lösungen für Netzwerke in jeder Größenordnung. Die offene Archtiktur erlaubt es SDN Betriebsystem wie CUMULUS auf den Switches einzusetzen.

Quobyte
Quobyte ist ein Allround-Software-Speichersystem, das datenintensive Workloads wie HPC, Machine Learning und Postproduktion meistert. Quobyte liefert hochperformanten Speicher und niedrige Latenzen – egal ob Festplatte, SSD oder NVMe genutzt werden. Die eingesetzte Verteilte-Systeme-Technologie garantiert ein verlässliches, skalierbares und ausfallsicheres Speichersystem. Alleinstellungsmerkmal ist ein drastisch reduzierter Wartungsaufwand für Storage-Admins.

Sardina Systems – FishOS
Eine skalierbare hochverfügbare private Cloud innherhalb von 2 Stunden aufsetzen und mit kleiner Manpower betreiben? Sardina Systems macht die Installation und den Betrieb einer Openstack Cloud sowie Docker / Kubernetes Umgebungen zur einfachsten Aufgabe der Welt.*

*(Dieser Vortrag findet nur statt wenn genügend Kundeninteresse vorhanden ist)


Im direkten Anschluss beginnen wir mit dem geplanten Networking, dem Kickerturnier und der Versorgung mit Foodtruck-Köstlichkeiten und natürlich kühlen Drinks.
Für Essensspezialitäten in Form von leckeren Burgern sorgt dieses mal das Team von DULF’s Burger, die zu den besten der Stadt Hamburg gehören.
DULFs Burger
Das Event im Überblick:
  • 13:30 Start in der Kattunbleiche 18 in 22041 Hamburg
  • 18:00 Beginn der Kicker-Anmeldung, der Essens- und Getränkeversorgung.
  • Ausgelassene Stimmung und leckere Burger
  • 19:00 Voraussichtlicher Beginn des Kickerturniers.
  • Hochkarätige Preise für die drei besten Teams

Alle Kunden von Hamburgnet können sich bis zum 06.05.2019 unter dem unten stehenden Link, oder einfach kurz per Mail oder Telefon bei uns für das Event registrieren.

Weiter zur Anmeldung