Hamburgnet macht Kove RAM SSD Storage

Publiziert von Sebastian Schmitzdorff am  05. Januar 2016

beitragsbild_kove

Wer braucht im Zeitalter der Flash SSDs noch RAM basiertes Storage? Anwendungen die auf höchste Leistung angewiesen sind, können selbst heute nicht mehr auf die Geschwindigkeit von DRAM verzichten. Der Börsenhandel und die Datenanalyse großer Finanzinstitute ist dabei nur ein kleiner Teil.

Zum Vergleich: Ein moderner Enterprise Flash Speicher hat Lesezugriffszeiten von 10 – 15 Mikrosekunden und Schreibzugriffe zwischen 50 – 100 Mikrosekunden. Das RAM basierte Kove® XPD® L3-4 Storage nur zwischen 1 – 5 Mikrosekunden (lesend und schreibend). Zudem werden Datenraten von 47GB/s und 53 Millionen IOPS erreicht.

Die Kove XPD Storage Systeme bieten aktuell bis zu 6TB an Kapazität. Angebunden werden Sie per FibreChannel oder InfiniBand ( 56Gbit/s FDR IB).

Mit den Produkten des sympathischen Unternehmens Kove aus der Hamburger Partnerstadt Chicago, bieten wir nun eine Technologie an, die auch den höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Bei Fragen zum Thema stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Mehr Informationen zum Thema Kove finden Sie auf unserer Homepage.