Hamburgnet unterstützt Viva con Agua

Publiziert von Maribel Edler am  15. Oktober 2014

Seit ein paar Tagen stehen die blauen Kästen der Charity Organisation “Viva con Agua” in unseren Firmenräumen. Jeder gekaufte Liter hilft über 2,5 Milliarden Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu frischem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung zu bekommen. Die Idee enstand 2005 nach einem Trainingslager des Hamburger Fußballvereins FC St. Pauli auf Kuba. Wasserprojekte finden in Äthiopien, Indien, Nepal und Uganda statt. Das Geld dafür kommt aus dem Verkauf der eigenen Wassermarke, durch Spendenläufe oder auch von direkten Spenden. Stars wie Marteria werben mit Liedern für die gute Sache oder spielen, wie Elton, Bosse oder Johannes Oerding beim Spendenfußballspiel unter dem Motto “Fighten, Grätschen, Tore schießen für sauberes Trinkwasser in Uganda.” Bis heute (Stand Dezember 2013) konnten schon über 3,5 Millionen Euro für die Wasserprojekte gesammelt werden und aktuell besteht das Netzwerk schon aus über 6.000 aktiven, ehrenamtlichen Unterstützern, mit denen wir nun gemeinsam für ein Ziel kämpfen: “Wasser für alle!”

1